Suche

Jetzt LOUNGIST werden

Kostenlos in nur 30 Sekunden registrieren!

Top-Vorteile sichern: Personal Scouting | Kontakt zu Wunscharbeitgebern | E-Bibliothek | Vortrags-Videos | Events

Gastbeitrag von Claudia Eilles-Matthiessen

Wie Sie Bewegung in Konflikte am Arbeitsplatz bringen

Stellen Sie sich vor, Sie sind zu einem Meeting eingeladen und betreten den Besprechungsraum. Dort treffen Sie Kollegen X, der sich gerade ein Glas Wasser eingegossen hat und Ihnen nun freundlich fragend die Wasserflasche hinhält. Vermutlich werden Sie ebenso freundlich dankend annehmen.

CAREERS LOUNGE präsentiert Gastbeiträge: Claudia Eilles-Matthiessen
Buch von Claudia Eilles-Matthiessen

Kommt jedoch ein anderer Kollege kaugummikauend und im "Alpha-Modus" herein, schiebt Ihre Unterlagen zur Seite und setzt sich auf Ihren Platz, werden Sie sich vermutlich anders verhalten. Je nach Tagesform könnten Sie mit einem humorvollen Spruch oder einer ärgerlichen Zurechtweisung reagieren – oder sich einfach einen anderen Platz suchen. Das Verhalten des Kollegen ist also eine Einladung an Sie, zu reagieren. Und Einladungen kann man ablehnen.

Verhalten in Beziehungen ist oft eingespielt

In sozialen Systemen wie Teams oder Organisationen sind wir immer zugleich Sender und Empfänger von Botschaften, die das Gegenüber wiederum zu bestimmten Reaktionen einladen. In schwierigen Beziehungen oder Konflikten erlebe ich mein eigenes Verhalten allerdings oft als logische, quasi zwangsläufige Konsequenz auf das Verhalten des anderen. Weil er mich nicht grüßt, grüße ich auch nicht. Weil sie mich provoziert, muss ich mich verteidigen. Weil der Kollege die unangenehme Aufgabe nicht übernimmt, muss ich sie eben übernehmen. Bei Konflikten am Arbeitsplatz beobachten wir oft solche eingespielte Beziehungsmuster: Gut eingeübte Drehbücher und Dialoge, die so vorhersehbar sind wie das regelmäßige Klagen über die Zeitumstellung, den Vorweihnachtsstress und die Unpünktlichkeit der Deutschen Bahn.

Traumjob finden?

Der Personal Scout der CAREERS LOUNGE sucht für Sie die ideale berufliche Herausforderung. Das Personal Scouting ist kostenfrei für Sie als LOUNGIST und mit 100% Diskretion. Werden Sie hier LOUNGIST und leben Sie Ihren beruflichen Traum. LOUNGIST werden

Wie könnten Sie anders reagieren?

Was halten Sie davon, etwas Bewegung in eine eingefahrene Situation zu bringen? Nehmen Sie sich die Freiheit, einmal anders zu reagieren als andere es erwarten. Denn es gibt sie: die Freiheit des Nicht-Reagierens. Und es gibt sie: die Chance des Anders-Reagierens.

Konfliktmuster unterbrechen

Von der Idee der gegenseitigen Einladung, ist es nur ein kleiner Schritt dazu, in Mustern zu denken. Muster sind wiederkehrende, in gleicher oder ähnlicher Form ablaufende Kommunikations- und Verhaltensabfolgen zwischen einer Person A und B. Bei Konflikten entwickeln sich meist negative Kreisläufe, die das Problem noch verstärken. Dabei ist es nicht möglich – aber auch nicht erforderlich – "Ursache" und "Wirkung" zu unterscheiden. Ziel ist es, den negativen Kreislauf in einen positiven Kreislauf zu überführen.

Machen Sie etwas anders als bisher

"Gute Idee, aber da gehören doch zwei dazu", könnten Sie jetzt sagen. Das ist richtig. Im Konfliktgeschehen führt niemals eine Person oder Partei allein die Regie. It takes two to tango. Aber wenn Sie Kreisläufe und Muster erkennen und ungute Muster unterbrechen, haben Sie schon gewonnen. Denn dies wird auch beim anderen eine Veränderung nach sich ziehen – und Sie haben sich in eine Position des aktiv Handelnden gebracht. Wenn Sie wiederkehrende Muster im Umgang mit dem Konfliktpartner bemerken, dann hilft oft eine einfache Abweichung vom erwarteten Verhalten: Machen Sie etwas anders als bisher. Überraschen Sie den anderen. Zeigen Sie eine freundliche Geste, reagieren Sie entspannt auf eine Provokation oder stimmen Sie dem anderen zu, wenn er Widerspruch erwartet. Beobachten Sie, was passiert.

Unterbrechen Sie das Muster: Machen Sie etwas anders als bisher. Überraschen Sie den anderen. Seien Sie freundlich oder reagieren sie entspannt. Beobachten Sie, was passiert. Denken Sie daran: Zum Tango gehören immer zwei Tänzer.

Bringen Sie Bewegung in die Situation

Musterunterbrechung ist dann hilfreich, wenn Sie merken, dass sich die Beziehung zu einem Kollegen oder zur Chefin mit jeder Begegnung sukzessive verschlechtert – Sie aber weiterhin mit ihm oder ihr zusammenarbeiten müssen oder möchten. Wenn Sie aus einem unguten Spiel aussteigen, zeigen Sie damit Souveränität und übernehmen Verantwortung – auch für sich und Ihre Interessen. Gut möglich, dass sich damit der Konflikt noch nicht löst. Aber Sie bringen Bewegung in die Situation. Dadurch wiederum entspannt sich die Beziehung, Gespräche werden einfacher und die Lösung auf sachlogischer Ebene bekommt eine Chance.

Veranstaltungen

Exklusive Events veranstaltet von der CAREERS LOUNGE und ihren Partnern. Für Ihre Insider-Einblicke in neue Trends und Themen.

Über uns

CAREERS LOUNGE ist der Treffpunkt für erfolgreiche und inspirierende Persönlichkeiten. Für alle, die neue Wege gehen wollen. Im Leben und im Business.

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt auf. Teilen Sie uns mit, was Sie interessiert und fasziniert. Wir freuen uns auf Sie.

Werben

Zeigen Sie Flagge in der CAREERS LOUNGE. Wir beraten Sie gern zu den Werbemöglichkeiten