Suche

Jetzt LOUNGIST werden

Kostenlos in nur 30 Sekunden registrieren!

Top-Vorteile sichern: Personal Scouting | Kontakt zu Wunscharbeitgebern | E-Bibliothek | Vortrags-Videos | Events

Fit für die Zukunft mit Corporate Social Responsibility (Teil 1)

Gesellschaftliche Verantwortung als Leitlinie für nachhaltigen Erfolg 

Die Auseinandersetzung mit dem Thema Corporate Social Responsibility (CSR) wird für Führungskräfte immer relevanter. Manche Beobachter sehen darin sogar die Voraussetzung für die Zukunftsfähigkeit und den langfristigen Erfolg eines Unternehmens. Doch was steckt hinter dem Begriff CSR? Was bedeutet gesellschaftliche Verantwortung konkret? Und warum nimmt das Thema immer mehr an Bedeutung zu?

Fit für die Zukunft mit Corporate Social Responsibility

CSR ist allgegenwärtig

Die Deutsche Post hilft bei der Verteilung von Hilfsgütern in Katastrophengebieten, der Hemdenhersteller van Laack verbessert die Arbeitsbedingungen für seine Näherinnen in Vietnam und die Deutsche Bank fördert mit ihrer internationalen Sammlung Tausende von Künstlern weltweit.

Damit liegen sie voll im Trend. Denn von Unternehmen wird zunehmend erwartet, sich sozial oder ökologisch zu engagieren und entsprechende Nachweise darüber zu erbringen. Alljährlich verleihen öffentliche Institutionen und Stiftungen eine Vielzahl an CSR-Awards, und auch Stiftung Warentest bezieht mittlerweile CSR-Aspekte in ihre Tests mit ein. Wer sich also nicht nachhaltig und sozial zeigt, kann schnell an Glaubwürdigkeit, Kunden und Umsatz verlieren.

Was steckt hinter CSR?

Die CSR Definition der EU

Obwohl uns das Thema CSR überall begegnet, ist die konkrete Umsetzung sehr unternehmensspezifisch. Denn der Begriff "Corporate Social Responsibility" stellt mehr eine Leitidee als eine allgemein anerkannte Definition dar. Darüber hinaus sind die Übergänge zu Begriffen wie "Corporate Citizenship", "Corporate Philantropy" oder "Stakeholder-Management" fließend.

In ihrem Grünbuch von 2001 beschreibt die Europäische Union CSR als "ein Konzept, das den Unternehmen als Grundlage dient, um auf freiwilliger Basis soziale und ökologische Belange in ihre Unternehmenstätigkeit und in die Beziehungen zu den Stakeholdern zu integrieren". 2011 änderte und erweiterte sie ihre Definition von CSR als "Verantwortung von Unternehmen für ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft". Unternehmen sollten auf ein "Verfahren zurückgreifen können, mit dem soziale, ökologische, ethische, Menschenrechts- und Verbraucherbelange in enger Zusammenarbeit mit den Stakeholdern in die Betriebsführung und in ihre Kernstrategie integriert werden".

Traumjob finden?

Der Personal Scout der CAREERS LOUNGE sucht für Sie die ideale berufliche Herausforderung. Das Personal Scouting ist kostenfrei für Sie als LOUNGIST und mit 100% Diskretion. Werden Sie hier LOUNGIST und leben Sie Ihren beruflichen Traum. LOUNGIST werden

Ganzheitliches Konzept

Unter Corporate Social Responsibility versteht man also die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung durch Unternehmen als freiwilligen Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung. Während sich die EU auf die soziale und ökologische Dimension beschränkt, beziehen andere Definitionen auch den ökonomischen Aspekt der Nachhaltigkeit mit ein.

Zentral ist in jedem Fall, dass es sich bei CSR um ein ganzheitliches Konzept handelt, das in die Unternehmensstrategie integriert ist. Im Gegensatz zu Corporate Citizenship bedeutet CSR damit nicht ein zusätzliches, über das Kerngeschäft hinausgehendes Engagement (wie Sponsoring, Spenden oder Stiftungen), sondern eine komplette Neuorientierung hin zu mehr Nachhaltigkeit.

Drei Dimensionen von CSR

Das Konzept von Corporate Social Responsibility umfasst drei Hauptaspekte: den sozialen, den ökologischen und den ökonomischen. Konkret bedeutet dies, dass Unternehmen verantwortlich handeln in Bezug auf ihre Mitarbeiter, indem sie beispielsweise ein positives Arbeitsklima schaffen, Maßnahmen zu Arbeits- und Gesundheitsschutz ergreifen und Möglichkeiten zur Weiterbildung anbieten.

Des Weiteren geht es bei CSR um einen schonenden Umgang mit der Natur, der Umwelt und unseren Ressourcen. Firmen können dabei unter anderem erneuerbare Energien einsetzen, Emissionen minimieren oder das Umweltbewusstsein ihrer Mitarbeiter stärken. Die ökonomische Dimension bedeutet, so nachhaltig wie möglich zu wirtschaften, also behutsam mit den Ressourcen Arbeit, Kapital, Zeit und Wissen umzugehen.

3 Dimensionen der gesellschaftlichen Verantwortung:

  1. Ökologisch
    Schonender Umgang mit Natur und Umwelt;
    Erhalt der Ressourcen für die nachfolgenden Generationen
  2. Sozial
    Verantwortung in Bezug auf Mitarbeiter;
    Erhalt einer zukunfts- und leistungsfähigen Gesellschaft
  3. Ökonomisch
    Nachhaltiges Wirtschaften in Bezug auf langfristigen Erfolg;
    schonender Umgang mit Ressourcen Kapital, Zeit, Wissen, Arbeit, etc.

Veranstaltungen

Exklusive Events veranstaltet von der CAREERS LOUNGE und ihren Partnern. Für Ihre Insider-Einblicke in neue Trends und Themen.

Über uns

CAREERS LOUNGE ist der Treffpunkt für erfolgreiche und inspirierende Persönlichkeiten. Für alle, die neue Wege gehen wollen. Im Leben und im Business.

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt auf. Teilen Sie uns mit, was Sie interessiert und fasziniert. Wir freuen uns auf Sie.

Werben

Zeigen Sie Flagge in der CAREERS LOUNGE. Wir beraten Sie gern zu den Werbemöglichkeiten