Jetzt LOUNGIST werden

Kostenlos in nur 30 Sekunden registrieren!

Top-Vorteile sichern: Personal Scouting | Kontakt zu Wunscharbeitgebern | E-Bibliothek | Vortrags-Videos | Events

CAREERS LOUNGE präsentiert Personalities: Wirtschaftsredner Edgar K. Geffroy (Teil 1)

Edgar K. Geffroy – New Business-Stratege – ist Unternehmer, Wirtschaftsredner, Bestsellerautor und Business-Neudenker. Mit 30 Jahren Erfahrung als Unternehmensberater zählt er heute zu den erfolgreichsten Referenten in Deutschland. Seine Expertise auf Basis der Clienting-Strategie hat Unternehmen geholfen, Marktführer zu werden und neue Märkte zu erobern – speziell auch in der digitalen Welt. Gemeinsam mit seinem Team unterstützt Edgar K. Geffroy Unternehmen und Personen bei der Entwicklung ihrer Zukunftsstrategie und kreiert individuelle Erfolgsgeschichten für Unternehmen, Persönlichkeiten, Produkte oder Dienstleistungen.

CAREERS LOUNGE präsentiert Personalities:  Wirtschaftsredner Edgar K. Geffroy
Wirtschaftsredner und Bestsellerautor

CAREERS LOUNGE: Herr Geffroy, Sie schreiben eine großartige Erfolgsstory mit Ihren Vorträgen und Büchern, Sie sind Business-Neudenker und Kundenexperte. Welche großen Veränderungen werden wir in den nächsten Jahren erleben?

Edgar K. Geffroy: Wir werden eine Ära der digitalen Welt erleben, in welcher der Mensch wieder die Schlüsselrolle spielt. Denn selbst im Internet wollen wir mittlerweile wieder ein Gesicht sehen und nicht mehr anonym bleiben. Deshalb wird die nächste Zeitepoche die „Aera One“ sein, mit dem Triumph des Individuums.

Der Einzelne wird in der Zukunft eine ganz andere Chance und Bedeutung erhalten, die völlig anders aussieht, als wir es von der alten industriellen Welt her kennen, in der Boden, Arbeit und Kapital notwendig waren, um erfolgreich zu sein. Diese neue Welt gibt dem einzelnen Menschen, wenn er sich ins richtige Rampenlicht zu rücken weiß, eine neue Chance.

Sie haben gerade mit Benjamin Schulz zusammen ein neues Buch zum Thema „Personal Branding“ veröffentlicht. Beschreiben Sie darin diese neuen Chancen?

Der Titel des Buches trifft es genau auf den Punkt: „Erfolg braucht ein Gesicht“. Es ist ein Buch für jeden, der erfolgreich werden und Karriere machen will. Für jeden Unternehmer, der sich durch seine Persönlichkeit unterscheiden kann, selbst wenn er sich durch ein Produkt zunächst nicht unterscheidet.

Buchtipp

Lesen Sie auch unseren Buchtipp von Edgar K. Geffroy in der CAREERS LOUNGE und erfahren Sie u.a. mehr über Personal Branding. Zum Buchtipp von Edgar K. Geffroy

Ist Personal Branding für jeden geeignet?

Interessanterweise hatten wir das am Anfang anders fokussiert. Zunächst hielten wir Personal Branding für eine hervorragende Chance für Unternehmer, Selbständige und Freiberufler. Doch logischerweise muss sich heute auch jeder Manager vermarkten, vom Topmanagement bis zum C-Level, also bis zum CEO und CIO. Jeder muss sich heute vermarkten, auch die angestellten Mitarbeiter.

Wir erhielten außerdem ein Feedback unter Karrieregesichtspunkten, nämlich von aufstrebenden, jungen Leuten, die in ein Unternehmen einsteigen und sich im Wettbewerb befinden, weil sie sich bewerben müssen. Das ist offensichtlich die nächste ganz große Zielgruppe. Damit ist der Kreis derjenigen, für die dieses Buch geeignet ist, viel größer, als wir ihn ursprünglich gesehen haben.

Weshalb ist es für Persönlichkeiten so wichtig, sich als Marke aufzustellen?

Als Persönlichkeit müssen Sie sich unterscheiden, denn es gibt heute für alles ein Überangebot. Die Herausforderung liegt nicht nur darin, gute Fähigkeiten oder eine solide Ausbildung zu haben, sondern es kommt darauf an, sich selbst ins richtige Licht zu rücken und besser zu vermarkten als die vergleichbaren Wettbewerber. Im heutigen Kampf um Platz 1 – unabhängig davon, ob Sie sich bei einer Stelle bewerben, ob es um den Job eines Vorstandsvorsitzenden geht, oder Sie Ihr Unternehmen neu positionieren -  ist Personal Branding die zentrale Chance, etwas Neues anzufangen.

Traumjob finden?

Der Personal Scout der CAREERS LOUNGE sucht für Sie die ideale berufliche Herausforderung. Das Personal Scouting ist kostenfrei für Sie als LOUNGIST und mit 100% Diskretion. Werden Sie LOUNGIST und leben Sie Ihren beruflichen Traum. LOUNGIST werden

Wie sollte man beim Personal Branding vorgehen?

Erfolge entstehen im Kopf! Das Erste ist die Bereitschaft. Viele Menschen wollen sich selbst nicht in den Vordergrund stellen und spüren sofort eine Blockade. Deswegen empfehle ich eine Dreierreihe. Erstens: Wenn Sie bessere Ergebnisse erzielen wollen, müssen Sie anders denken. Sie selber sind der wichtigste Aktivposten und folglich müssen Sie sich vermarkten. Als Zweites können Sie dann anfangen zu handeln und als Drittes gibt das ein besseres Ergebnis. Kurz gesagt: Anderes Denken führt zu anderem Handeln, führt zu anderen Ergebnissen.

In der konkreten Umsetzung heißt das, sich die Fragen zu stellen: „Was kann ich, und was mache ich besser als andere? Welches Thema kann ich besser lösen? Wo besitze ich eine Einzigartigkeit? Wo habe ich selber eine Fähigkeit, die mich von allen anderen unterscheidet?“ Sie gehen auf die Suche nach einem persönlichen Schlüssel, den am besten nur Sie besitzen.

Das Spannende ist herauszufinden: „Habe ich durch meine Fähigkeiten, mein Know-how oder von meinen Kontakten her die Chance, einzigartig zu sein?“ Das führt zur nächsten wichtigen Frage: „Was mache ich Besonderes? Was mache ich anders als die anderen?“ Und anschließend: „Für wen wäre denn dieser Schlüssel am besten geeignet?“ Dann suchen Sie sich das dazu passende Schloss: „Für welche Zielgruppe wäre das ein spannendes Thema?“ Diese Fragen können Sie sehr strategisch beantworten.

„Wenn Sie ein Personal Brand werden wollen, klären Sie als Erstes: ‚Wo stehe ich? Was kann ich? Wo gibt es etwas Besonderes an mir?‘ Jeder kann etwas Besonderes, die meisten wissen es nur nicht.“ Edgar K. Geffroy.

Sie selbst sind ja auch ein Personal Brand. Was haben Sie selbst unternommen, um zur Marke zu werden?

In meiner Rednerbranche war ich einer der Ersten, der sein zentrales Thema, Clienting®, als Marke mit einem „®“ (Copyright) schützen ließ. Wenn Sie heute bei Google „Geffroy“ eingeben, kommt gleichzeitig „Clienting“ – und umgekehrt. Darauf bin ich stolz, weil Google gelernt hat, dass wir beide zusammen- gehören. Ich bin definitiv ein eigenes Beispiel für eine Eigenmarke. Mich kennen mittlerweile 1 Million Menschen, das ist die addierte Summe aller Kontakte, mit 500.000 Lesern und 500.000 Zuhörern bei Vorträgen.

Haben Sie ein äußerlich sichtbares Markenzeichen?

Das ist eine ganz lustige Frage, denn eine Zeit lang habe ich gedacht, dass ich intelligenter aussehen müsste, und deshalb eine Brille mit Fensterglas getragen, obwohl ich ja Kontaktlinsenträger bin. Irgendwann habe ich damit wieder aufgehört, denn ich bin ich.

Ein Markenzeichen, das ich von meinem Vorbild Steve Jobs habe, besteht darin, dass ich immer mit Anzug und mit meinen New Balance-Turnschuhen auftauche. Auch wenn alle schwarze Nadelstreifenanzüge mit schwarzen Businessschuhen anhaben, trage ich meinen Anzug mit diesen Schuhen. Und ein weiteres Markenzeichen: Wenn ich auf die Bühne gehe, schmeiße ich nach einer bestimmten Zeit immer meine Jacke weg, weil ich diese Jacken hasse. Deshalb erkennen mich viele optisch schon an meinen Schuhen oder am Wegwerfen der Jacke.

Lesen Sie hier den zweiten Teil des Interviews.

Veranstaltungen

Exklusive Events veranstaltet von der CAREERS LOUNGE und ihren Partnern. Für Ihre Insider-Einblicke in neue Trends und Themen.

Über uns

CAREERS LOUNGE ist der Treffpunkt für erfolgreiche und inspirierende Persönlichkeiten. Für alle, die neue Wege gehen wollen. Im Leben und im Business.

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt auf. Teilen Sie uns mit, was Sie interessiert und fasziniert. Wir freuen uns auf Sie.

Werben

Zeigen Sie Flagge in der CAREERS LOUNGE. Wir beraten Sie gern zu den Werbemöglichkeiten