Jetzt LOUNGIST werden

Kostenlos in nur 30 Sekunden registrieren!

Top-Vorteile sichern: Personal Scouting | Kontakt zu Wunscharbeitgebern | E-Bibliothek | Vortrags-Videos | Events

Gastbeitrag von Ben Schulz

Wer sitzt auf Ihrem Regiestuhl?

Schon morgens schmerzt Ihnen der Magen auf dem Weg zur Arbeit. Entweder verdrängen Sie es oder haben es schon so oft verdrängt, dass Sie es nicht mehr wahrnehmen. Dort angekommen eine Mail von Ihrem Chef: Keine Anrede, harsche Anweisungen und eine Terminansage. Und schon zieht Ihnen die Angst in den Nacken, übernimmt das Ruder. Auf einmal bestimmt die Angst, wie Sie reagieren, was Sie machen und wie Sie sich fühlen. Sie können ihr nicht entgehen, denn Angst ist sehr mächtig und sie nutzt den Einfluss, den sie auf uns hat, schamlos aus. 

CAREERS LOUNGE präsentiert Gastbeiträge: Ben Schulz
Sitzen Sie selbst auf Ihrem Regiestuhl?

Kennen Sie Menschen, die komplett fremdbestimmt sind?

Kennen Sie auch Menschen, die komplett fremdbestimmt sind? Manchmal begegnen uns diese im Spiegel. Immer dann, wenn wir – aus welchen Gründen auch immer – etwas tun, weil wir der Meinung sind, wir müssten es – nicht, weil wir es wollen. In diesen Momenten sitzt ganz klar etwas Anderes auf dem Regiestuhl als wir selbst. Verglichen mit dem Theater, ist auch unser Leben eine Inszenierung. Und zwar eine Inszenierung unseres Selbst. Wir sind Autor, weil wir unsere Geschichte selbst schreiben. Gleichzeitig sind wir auch Regisseur, denn wir haben unser Leben selbst in der Hand, treffen Entscheidungen, orientieren uns und leben danach. Und selbstverständlich sind wir auch Akteur, denn wir setzen selbst um, was wir für wichtig und lebenswert erachten. Eigentlich müsste es uns Menschen leichtfallen, unser Leben so zu gestalten, dass es uns gut geht, eigentlich haben wir eine Idealbesetzung eines Theaterstücks, in dem alle drei Rollen optimal aufeinander abgestimmt sind. 

Alle drei Rollen einnehmen

In dem Satz kommt häufig „haben“ vor. Vielleicht sowas wie: Sobald das drückende Gefühl aufkommt, nicht mehr selbst die Kontrolle zu haben, haben wir auch das Zepter aus der Hand gegeben. In diesen Momenten sehen wir häufig nicht, dass wir der Autor unseres Lebens sind, dass wir die Story schreiben. Um aber das Passende für uns zu schreiben, müssen wir uns zuerst selbst kennen, um den richtigen Weg zu finden. Wenn ich weiß, wer ich bin, kann ich auch meine Rolle schreiben. Habe ich ein klares Standing, bin ich authentisch, glaubwürdig, ehrlich – nicht nur anderen gegenüber, sondern auch mir selbst. 

Traumjob finden?

Der Personal Scout der CAREERS LOUNGE sucht für Sie die ideale berufliche Herausforderung. Das Personal Scouting ist kostenfrei für Sie als LOUNGIST und mit 100% Diskretion. Werden Sie hier LOUNGIST und leben Sie Ihren beruflichen Traum. LOUNGIST werden

Schubsen Sie die Schweinebacke von Ihrem Regiestuhl

Viele Menschen kennen die Schweinebacke auf ihrem Regiestuhl sehr genau, doch werden sie sie einfach nicht los. Sie haben Angst zu versagen oder großen Respekt vor einem bestimmten Menschen, in dessen Gegenwart sie auf einmal ganz klein werden. In diesen Momenten kommt es auf jeden Einzelnen an, ob die Angst oder das Minderwertigkeitsgefühl auf dem Stuhl sitzen bleiben dürfen oder eben nicht. Jeder von uns hat diese Schweinebacken, wir müssen nur für uns selbst entscheiden, wann wir sie sitzen lassen und wann wir selbst die Regie übernehmen wollen.

Angst ist ein fieser Gegner

Gerade Angst ist ein fieser Gegner auf dem Regiestuhl. Angst vor Arbeitslosigkeit, Versagen, vor dem, was morgen kommt. Wir fühlen uns gefangen, sind blockiert und lassen nur negative Gedanken zu – und das alles meist unbewusst. „Du bist nicht gut genug, du bist ein Versager, du bist selbst dran schuld, du hast viel zu viel Angst“ – je verlorener wir uns in diesen Situationen fühlen, desto schwerer fällt es uns dagegenzuhalten. 

Die Macht unserer Gedanken

Aber alles, was in unserem Leben passiert, hängt davon ab, wie wir denken, fühlen, handeln. Wir erschaffen uns sozusagen alles in unserem Leben, mit dem, was in unserem Kopf vor sich geht, wie wir uns fühlen und was wir daraus machen. Nichts passiert, ohne dass wir das in irgendeiner Art und Weise mitverursacht haben. Das gilt für unsere Karriere genauso wie für unser Privatleben.

Übernehmen Sie den Regiestuhl!

Wer selbst auf dem Regiestuhl sitzt, der bleibt sich selbst auch eher treu, wirkt authentisch, stark und selbstbestimmt – Eigenschaften, die von anderen Menschen als positiv angesehen werden. Dies legt auch einen der vielen Grundsteine auf dem Weg zur Personal Brand, denn eine Personal Brand weiß, wer sie ist, und vermarktet sich dementsprechend. Den Regiestuhl zu übernehmen hat aber vor allem den Vorteil, dass wir selbst das Ruder unseres Lebens in der Hand halten.

Veranstaltungen

Exklusive Events veranstaltet von der CAREERS LOUNGE und ihren Partnern. Für Ihre Insider-Einblicke in neue Trends und Themen.

Über uns

CAREERS LOUNGE ist der Treffpunkt für erfolgreiche und inspirierende Persönlichkeiten. Für alle, die neue Wege gehen wollen. Im Leben und im Business.

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt auf. Teilen Sie uns mit, was Sie interessiert und fasziniert. Wir freuen uns auf Sie.

Werben

Zeigen Sie Flagge in der CAREERS LOUNGE. Wir beraten Sie gern zu den Werbemöglichkeiten