Suche

Jetzt LOUNGIST werden

Kostenlos in nur 30 Sekunden registrieren!

Top-Vorteile sichern: Personal Scouting | Kontakt zu Wunscharbeitgebern | E-Bibliothek | Vortrags-Videos | Events

CAREERS LOUNGE präsentiert Champions: Compass Group (Teil 1)

Die Compass Group ist eines der größten Dienstleistungsunternehmen der Welt – im Catering die Nummer 1 und ebenfalls führender Anbieter von weiteren infrastrukturellen Facility-Management-Dienstleistungen. Im Rahmen des Soul@Work Kongresses im Kloster Eberbach wurden im März 2015 Accenture und die Food affairs, ein Unternehmen der Compass Group, für das Projekt "Brainfood @ Accenture" in der Kategorie "Innovative Dienstleistung" ausgezeichnet.

CAREERS LOUNGE Champions: Interview mit Dr. Hans-Ulrich Sachenbacher, Geschäftsführer der Compass Group
Dr. Hans-Ulrich Sachenbacher, Geschäftsführer der Compass Group

CAREERS LOUNGE: Ihr Unternehmen ist beim Soul@Work Kongress in der Kategorie "Innovatives Tool zur Prävention von psychischen Erkrankungen am Arbeitsplatz" ausgezeichnet worden. Wie sieht dieses innovative Tool aus?

Dr. Hans-Ulrich Sachenbacher: Wir sind ausgezeichnet worden, weil wir ein Drei-Säulen-Konzept mit unseren Partnern entwickelt haben. Dazu haben wir uns am Anfang wichtige Fragen gestellt: Wer oder was verursacht heute die meisten Krankheiten? Sind wir es selbst? Ist es das unternehmerische Umfeld, die Ernährung oder sind es andere Faktoren? Viele Dinge spielen eine Rolle und deshalb steht in unserem Drei-Säulen-Konzept nicht nur das Essen im Mittelpunkt oder Schulungen und medizinische Checks, denn diese gibt es ja schon länger in den Unternehmen. Entscheidend ist die Kombination aus allen drei Faktoren:

  1. Schulungen mit folgenden Inhalten: Was bedeutet es, wenn ich mich gesund ernähre, mich bewege oder an der frischen Luft bin? Was ist ein stressfreies gutes Arbeitsleben? Wie soll ich mich verhalten und wie soll ich mich bewegen? Wie viele Pausen soll ich machen? Und letztendlich stellt sich damit die Frage, wie sich das auf meine Psyche auswirkt: Fühle ich mich besser, habe ich mehr Spaß und gehe ich wieder gerne ins Büro?
  2. Ein gastronomisches Angebot, das mit dem zusammenpasst, was den Leuten in den Schulungen gezeigt wird.
  3. Der medizinische Check: Wie wirkt sich das auf meine Blutwerte, meinen Blutdruck und auf mein Gesundheitsempfinden aus? Vor Beginn und nach Abschluss der drei Monate dauernden Schulungs- und Coachingphase werden verschiedene medizinische Werte gemessen und mit einander verglichen, um eine Entwicklung zu beobachten.

Diese drei Säulen zusammen zeichnen uns aus und für diese Gesamtheit haben wir den Preis gewonnen. Das Besondere daran ist, dass wir bei unserem Kunden Accenture, bei dem das System entwickelt wurde, bereits den Nachweis haben, dass die Leute sich besser fühlen und sie gesünder sind.

Haben Sie dort Schulungen mit den Mitarbeitern abgehalten?

Wir halten Schulungen, bei denen es darum geht, wie ein gesunder Körper ernährt, bewegt und behandelt werden soll. Und wie man die Themen nicht nur am Arbeitsplatz, sondern insbesondere nach der Arbeit und am Wochenende nutzen kann. Wir erklären in den Schulungen: Was ist die richtige Ernährung? Was ist die richtige Bewegung? Das bedeutet, dass man nicht etwa extremes Krafttraining durchführt, sondern auf viele kleine Dinge achtet, die jedem bekannt sind. Natürlich muss das alles zusammenwirken.

Können Sie ein Beispiel nennen?

Man sollte nicht sitzend den ganzen Tag am Schreibtisch verbringen, sondern auch mal Meetings im 5. Stock wahrnehmen und dazu nicht den Aufzug, sondern die Treppe benutzen. Es sind ganz einfache Dinge, die man sich merken kann. Oft liest man in einem Buch viel Wissenschaftliches und am nächsten Tag weiß man es nicht mehr.

Gibt es bei der Ernährung ein bestimmtes Konzept? Haben Sie einen Tipp?

Es steht ein ausgeklügeltes Konzept dahinter, das auf Wissen aus der aktuellen Forschung in den Bereichen Neuro-, Stress-, Sport- und Ernährungswissenschaften sowie Energiestoffwechsel basiert und einen besonderen Schwerpunkt auf den Energie-Großverbraucher Gehirn legt. Dabei geht es nicht darum, Kalorien zu zählen, sondern die richtige Energie zu liefern und über das ausgeklügelte Nährstoffprofil eine langfristige Energieversorgung und Leistungsfähigkeit über Stunden möglich zu machen. Damit wird verhindert, dass der durch intensive Denkarbeit erhöhte Verbrauch von Blutzucker zu Heißhunger auf Süßes führt und gewöhnliche zuckerhaltige Snacks einen Teufelskreislauf von Insulinausstoß, Unterzuckerung und erneutem Heißhunger auslösen - eine Belastung mit langfristigen Nebenwirkungen für den Körper. 

Traumjob finden?

Der Personal Scout der CAREERS LOUNGE sucht für Sie die ideale berufliche Herausforderung. Das Personal Scouting ist kostenfrei für Sie als LOUNGIST und mit 100% Diskretion. Werden Sie hier LOUNGIST und leben Sie Ihren beruflichen Traum. LOUNGIST werden

In den Unternehmen stehen jedoch häufig Süßwarenautomaten und es ist schwierig, sich etwas anderes zu besorgen.

Mein Tipp: Essen Sie mehr Nüsse und Obst statt Süßigkeiten, dann ist schon viel getan. Deshalb steht bei Brainfood nicht die Schüssel mit Schokoriegeln griffbereit, sondern eine Schale mit Obst und Nüssen. Damit ist eigentlich schon ein wesentlicher Teil gemacht, weil in den Nüssen die passenden Stoffe enthalten sind. Auch beim Mittagessen wird nicht mit Zucker, sondern mit anderen Stoffen gesüßt. Die Kohlenhydrate können reduziert werden und dennoch kann das Essen sättigend schmecken. Eine wichtige Erkenntnis aus dem Ganzen ist noch, dass es nicht darum geht, Energie zu reduzieren, sondern die Rezepturen und Zusammenstellungen der einzelnen Gerichte, um sich so zu ernähren, dass genug Energie da ist.

Gerade bei Accenture wollen die Firmenmitarbeiter ordentlich versorgt werden. Bei diesem Ernährungskonzept geht es nicht um Reduzierung von Energie oder um die Einhaltung einer Diät, sondern um die richtigen Inhaltstoffe. Die Schwingungen des Blutzuckerspiegels werden verhindert und eine gleichmäßige, richtige Ernährung zur Verfügung gestellt. Dann kommt es gar nicht mehr zu diesen Heißhungerattacken und die Energie, die Sie brauchen, steht Ihrem Körper jederzeit zur Verfügung.

Können auch andere Unternehmen dieses Tool einsetzen?

Selbstverständlich. Nach dem das Konzept jetzt zwei Jahre lang entwickelt und verfeinert wurde, bieten wir es auch anderen Unternehmen an. Unserer Meinung nach ist das ein System mit vielen Vorteilen für Unternehmen und seine Mitarbeiter. Während Unternehmen ihre Mitarbeiter fit halten und die Krankheitsquote senken profitieren die Mitarbeiter von dem Wissen und den gesunderen Ernährung auch privat. Man muss natürlich die Breite der Menschen erreichen. Und das ist die Herausforderung.

Praxis-Stimme:

"Das Thema ‚Gesunde und bewusste Ernährung‘  ist aktuell ein ganz wichtiger Trend, insbesondere in der Betriebsgastronomie, denn Unternehmen und Mitarbeiter legen immer mehr Wert auf ausgewogene und abwechslungsreiche Angebote. Dieses Konzept, das über ein rein kulinarisches Angebot hinausgeht, ist mit seinen vielfältigen Vorteilen für Unternehmen und Mitarbeiter eine echte Innovation", so Jürgen Thamm, Vorsitzender der Geschäftsführung der Compass Group Deutschland GmbH.

Mehr zum Ernährungskonzept "Brainfood @ Accenture" finden Sie hier

 Den zweiten Teil des Interviews finden Sie hier

Veranstaltungen

Exklusive Events veranstaltet von der CAREERS LOUNGE und ihren Partnern. Für Ihre Insider-Einblicke in neue Trends und Themen.

Über uns

CAREERS LOUNGE ist der Treffpunkt für erfolgreiche und inspirierende Persönlichkeiten. Für alle, die neue Wege gehen wollen. Im Leben und im Business.

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt auf. Teilen Sie uns mit, was Sie interessiert und fasziniert. Wir freuen uns auf Sie.

Werben

Zeigen Sie Flagge in der CAREERS LOUNGE. Wir beraten Sie gern zu den Werbemöglichkeiten